FAMILIE UND KARRIERE ERFOLGREICH VEREINBAREN

Regula Tobler über ihre Arbeit und Karriere als Führungskraft in einer der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften.

KPMG_WiC2012_Regula-Tobler

Regula Tobler Position: Senior Manager, Audit Department of Professional Practice | Ausbildung: lic. oec. HSG, dipl. Wirtschaftsprüferin | Werdegang: seit 2002 Audit (internationale und börsenkotierte Unternehmen), 2007: Wechsel zum IFRS-Spezialisten-Team mit Fokus Finanzinstrumente

Wie war Ihr bisheriger Karriereweg?
Ich habe in St. Gallen Finance und Accounting studiert und während des Studiums ein Praktikum bei KPMG absolviert. Dabei machte ich sehr gute Erfahrungen, insbesondere mit meinen damaligen Kollegen und Kolleginnen. Nach meinem Abschluss fing ich daher bei KPMG als Assistentin in der Wirtschaftsprüfung von Industrieunternehmen an. Das ist jetzt gut 10 Jahre her.

Vom Karrieremodell her macht man bei KPMG zunächst berufsbegleitend die Ausbildung zum eidgenössisch diplomierten Wirtschaftsprüfer. Ich selbst habe zwei Jahre nach dem Abschluss zum Wirtschaftsprüfer ins Spezialisten-Team für «IFRS» gewechselt – einer Abteilung, die sich mit komplexen Fragen rund um diesen Rechnungslegungsstandard befasst. Daneben mache ich aber auch weiterhin Audits und betreue eigene Kunden. Auf meinem Weg dorthin wurde ich in meiner Weiterentwicklung immer unterstützt und gefördert, sei dies durch meine direkten Vorgesetzten oder durch meine Teamkollegen.

Als Führungskraft in der Beratung arbeiten und eine Life-Balance haben – ist das möglich?
Es ist natürlich eine Herausforderung. KPMG ist ein Unternehmen, das sehr viel gibt, aber auch sehr viel fordert. Auf der anderen Seite lässt es einem sehr viel Flexibilität. Ich selbst arbeite derzeit 80 %, da unser Sohn noch sehr klein ist. Teilzeit zu arbeiten war meiner Karriere aber in keinster Weise hinderlich: Im gleichen Jahr, in dem ich meinen Sohn bekam, wurde ich auch zum Senior Manager befördert. Das war für mich ein klares Zeichen, das für mich bedeutete: Wir stehen hinter dir, du bist eine wichtige Person für uns. Und nebenbei bemerkt: In meinem Team gibt es auch Männer, die Teilzeit arbeiten.

Was begeistert Sie an Ihrer Tätigkeit?
Unsere Arbeit ist ein Miteinander mit unseren Kunden. Bei einem typischen Audit-Kunden beginne ich nach der Prüfung im Januar und der Abgabe des Schlussberichts gleich wieder mit der Planung für das nächste Jahr. Darüber hinaus treffe ich den Kunden regelmässig und bespreche aktuelle Fragen und Themen, beispielsweise, ob es in der Rechnungslegung neue Entwicklungen gegeben hat oder ob im Geschäftsbereich des Kunden Veränderungen stattgefunden haben. Mich begeistert die Vielfältigkeit meiner Aufgaben. Besonders wichtig sind mir die Kunden- und die Teamarbeit. Diese Begeisterung ist gleichzeitig auch eine Herausforderung, nämlich die verschiedensten Bedürfnisse unter einen Hut zu bekommen, jene von Kunden, Mitarbeitenden, meiner Familie und Freunde, aber auch meine eigenen.

Was raten Sie anderen Frauen für ihre Karriere?
Man muss wissen, was man will, sich dafür einsetzen, und das auch klar kommunizieren. Auf der anderen Seite ist Flexibilität gefragt. Wenn sich Chancen auftun, muss man sie ergreifen. Das bedeutet natürlich auch, etwas Neues zu tun und sein gewohntes Umfeld zu verlassen. Ich hatte das Glück, im Lauf meiner bisherigen Karriere auf verlässliche Mentoren zählen und mich aktiv austauschen zu können. Wertvoll finde ich auch den Austausch mit anderen Frauen. Bei KPMG haben wir z. B. ein spezielles Netzwerk eigens für Frauen. Ich konnte aus diesen Kontakten lernen, dass es gerade als Frau nicht nur einen Weg, sondern verschiedene Modelle und Entwicklungsmöglichkeiten gibt. Gute Organisation und beidseitige Flexibilität bleiben aber das A und O, wenn man Beruf und Familie erfolgreich vereinbaren will.

Universum Top100 – Out now!

SWISS STUDENT SURVEY


... ihr habt gewählt! (11 151 Schweizer Studierende)
Findet in dieser Ausgabe interessante Interviews über die Karriere bei den attraktivsten Arbeitgebern der Schweiz >>

Online lesen
80% Teilzeit – 100% Karriere.

EINE FIRMA VIELE ARBEITSMODELLE.


Diskutieren Sie mit den AXA Flexworker über verschiedene Arbeitsmodelle und ihre ganz persönlichen Erfahrungen.

Berufsratgeber - dein online Nachschlagewerk

MITARBEITER BERICHTEN


Arbeitnehmer aus den Unternehmen berichten über Ihre Erfahrungen, die Aufgaben und die Karrieremöglichkeiten im Unternehmen

Zu den Berufsbildern
Universum TOP 100 Magazine

HIER ONLINE LESEN!

careerstep Magazine

LIES HIER DIE NEUESTEN CAREERSTEP MAGAZINE ONLINE


Alle careerstep Magazine immer mit dabei! Auf dem Tablet oder Smartphone kannst du bequem alle Magazine lesen, wann immer du Wartezeiten hast. Ob in der Tram, im Zug oder im Wartezimmer – careerstep Karriere-Tipps immer mit dabei!

Hier gehts zu den Magazinen

Teile die Seite mit deinen Freunden